Unverbindliches Schnuppern bei der “Bläserklasse für Erwachsene“ am Fr. 07. Juli ab 19:30 Uhr.

Sie haben Spaß und Freude an der Musik und wollten schon immer mal ein Blasinstrument spielen? Als Kind war nie die Gelegenheit da oder Sie hatten einfach keine Zeit mehr zum Üben. Mit dem Erlernen eines Blasinstrumentes stärken Sie nicht nur Ihre Atmung, sondern fördern allgemein Ihr Wohlbefinden. Musik hält jung und geübt wird immer zusammen in der Gruppe, so macht es mehr Spaß und Freude. Unverbindliches Schnuppern für Neu- und Wiedereinsteiger mit oder ohne Notenkenntnisse auf folgenden Instrumenten: Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Euphonium und Es-Tuba. Treffpunkt Vereinsstüble Hallenanbau, St. Georg-Halle in Schrezheim. Anmeldung bei Andreas Strobel Tel. 560826.

Kreismusikfest Tannhausen, 28.05.2017

An diesem Wochenende steigt in Tannhausen das Kreismusikfest des Blasmusikverbands Ostalbkreis. Auch der Musikverein Schrezheim nimmt am Sonntag, 28.05., am Gemeinschaftschor und dem anschließenden Festumzug teil.

Treffpunkt: Turnhallen-Parkplatz Schrezheim
Uhrzeit: 12.00 Uhr, Abfahrt 12.15 Uhr
Beginn Gemeinschaftschor: 13.30 Uhr

Weitere Infos: Ortsplan und Musikstücke-Gemeinschaftschor

Frühjahrsauftakt beim Musikverein Schrezheim

Die Schrezheimer Jugendkapelle glänzt in der Sankt-Georg-Halle mit Stefanie Mai als neuer Dirigentin

Bild: Der Musikverein Mögglingen spielte als Gastkapelle beim Frühjahrsauftakt des Musikvereins Schrezheim in der Sankt-Georg-Halle.

Ellwangen-Schrezheim sj Viele Musikliebhaber sind zum mittlerweile vierten Frühjahrsauftakt des Musikvereins Schrezheim in die Sankt-Georg-Halle gekommen.

Mit einer Salve eröffnete die Böllerkameradschaft das Fest. Die Jugendkapelle des Musikvereins servierte unter ihrer neuen Dirigentin Stefanie Mai zum Weißwurstfrühstück ein breit gefächertes musikalisches Repertoire, das von „Skandal im Sperrbezirk“ und dem Medley „Fluch der Karibik“ über Abba und Peter Maffay bis zum „Böhmischen Traum“ reichte. Mai hatte den Dirigentenstab beim Herbstkonzert von Uwe Apelt übernommen. Als neue Vorsitzende begrüßte Anita Waizmann die Gäste.

Für erstklassige Blasmusik und flotte Rhythmen sorgte der Musikverein Mögglingen unter der Leitung von Peter Schaile und mit Martina Maurer als Vorsitzenden. Den musikalischen Nachmittag bestritten die Flötengruppe des Musikvereins unter der Leitung von Alexandra Schäfer, die Bläserklasse unter Andreas Strobel und die Blechhölzer unter Monika Kucher.

Bei einer Spielstraße im Gymnastiksaal kamen auch die kleinen Gäste nicht zu kurz. Im Angebot für die Mädchen und Jungen waren Dosen- und Zielscheibenwerfen, ein Hindernisparcours und Kinderschminken. Magdalena Kucher und Stefanie Mai hatten den Parcours vorbereitet.

Ipf- u. Jagstzeitung 02.04.2017  von Josef Schneider

 

Aktuelle Terminhinweise

So., 26.03.: Gottesdienst für verstorbene Mitglieder im vergangenen Vereinsjahr, St. Wolfgangs-Kirche Ellwangen

So., 02.04.: Großer 5. Frühjahrsauftakt

 

 

 

 

 

 

Programm

11:00 Uhr Salve Schrezheimer BöllerKameradschaft 9.12 e.V.
11:15 Uhr Weißwurstfrühstück mit der MV Jugendkapelle
12:15 – 14:15 Uhr Mittagstisch mit dem MV Mögglingen e.V.
13:00 Uhr Kaffee und Kuchen
14:30 – 16:00 Uhr Auftritte Flötengruppe, Bläserklasse, Blechhölzer
17:00 Uhr Festausklang

Für die Kinder wird ab 13:00 Uhr Kinderschminken und ein Spiele-Parcours angeboten.

Auf Ihren Besuch freuen sich die Musikerinnen und Musiker

Ergebnisse Jahreshauptversammlung 10.03.2017

Unter anderem gab es in der Vorstandschaft folgende Änderungen:

  • 1. Vorsitzende                   Anita Waizmann
  • 2. Vorsitzender                 Jürgen Vaas
  • 2. Kassiererin                   Birgit Bergler
  • Jugendsprecherin            Jana Vaas

Wir danken den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern  für ihr ehrenamtliches Engagement. Insbesondere möchten wir uns bei unserem bisherigen 1. Vorsitzenden, Andreas Strobel, für seinen unermüdlichen Einsatz um unseren Verein in den vergangenen vier Jahren bedanken.

Unseren neuen Vorstandsmitgliedern wünschen wir einen guten Start und bedanken uns für die Übernahme des jeweiligen Ehrenamts und der damit verbundenen Verantwortung. Ohne Euch wäre eine gesicherte Zukunft undenkbar gewesen!