Schnupperkurs Bläserklasse für Erwachsene

Ellwangen-Schrezheim. Der Musikverein Schrezheim bietet im März einen Schnupperkurs „Bläserklasse für Erwachsene“ für Neu- und Wiedereinsteiger an, und zwar mit und ohne Notenkenntnisse oder Instrument auf Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn und Tuba. Anmeldung bei Andreas Strobel, Tel. (07961) 560826. Erster Kursabend ist am Freitag, 3. März, von 19 bis 20 Uhr im Vereinsstüble in der St.-Georg-Halle. Gebühr 30 Euro.

© Schwäbische Post 20.02.2017

Einladung zur Schnupperprobe – Verstärkung für unsere Blaskapelle gesucht

Herzliche Einladung zur wöchentlichen Musikprobe
der Hauptkapelle montags ab 19:30 Uhr bis ca. 21:30 Uhr
im Bürgersaal der St. Georg-Halle in Schrezheim.
Wir freuen uns auf jede/jeden der mit dabei ist.
Auch neue Gesichter sind herzlich willkommen!
Aktuell suchen wir zur Verstärkung unserer Blaskapelle
Musikerinnen und Musiker an der Tuba, Posaune und Trompete.
Unverbindliche Schnupperproben sind jederzeit möglich.
Eine Bläserklasse für Erwachsene bietet die Möglichkeit
auch für einen Wiedereinstieg oder Neubeginn.
Infos unter www.mv-schrezheim.de oder facebook oder
Tel. 07961/560826 bei Andreas Strobel.

Gemütliche Buden und ein Wichtelbesuch

Klein, aber fein Der Weihnachtsmarkt des Musikvereins Schrezheim ist einer der Marke „klein, aber fein“. Es gibt Selbstgebasteltes, Waffeln, Grillwürste, Glühwein und Weihnachtsbier an den Buden bei gemütlicher Feuerschalen-Atmosphäre und ein krachendes Salut der Böllerschützenkameradschaft zum Auftakt. Musikalisch umrahmt wurde der Markt auf dem Parkplatz vor der St.-Georg-Halle von den verschiedenen Bläser- und Flötengruppen der Schrezheimer Schule und des Musikvereins. Höhepunkt war sicherlich der Besuch des Weihnachtswichtels, der auf seinem Pony einen prall gefüllten Sack Geschenke für die Kinder mitbrachte.

Text/Foto: Benjamin Leidenberger

© Schwäbische Post 12.12.2016

8901b160-ddf2-423f-8fa5-07c9184fa5e6

Wichtel aus Rotenbach kommen zum Weihnachtsmarkt nach Schrezheim

Erschienen am 11.12.2016 Ipf- u- Jagstzeitung v. Josef Schneider

Musikverein und Sankt-Georg-Schule servieren ein buntes musikalisches Programm

g564aqkk6-1-0

Mit weihnachtlichen Weisen sorgten verschiedene Gruppierungen des Musikvereins und der Sankt-Georg-Schule beim Weihnachtsmarkt des Musikvereins in Schrezheim für die entsprechende musikalische Atmosphäre.

Ellwangen-Schrezheim sj Zu seinem traditionellen Weihnachtsmarkt hat der Musikverein Schrezheim am Samstagnachmittag auf den Festplatz bei der Sankt-Georg-Halle geladen. Dort erwartete die kleinen und großen Gäste ein überschaubares, liebevoll dekoriertes Hüttendorf in familiärer und adventlicher Atmosphäre und reichlich weihnachtliche Weisen.

Die Böllerkameradschaft Schrezheim unter Jürgen Vaas eröffnete den Weihnachtsmarkt mit drei Salven, und der Vorsitzende des Musikvereins, Andreas Strobel, begrüßte mit seinem selbst verfassten Gedicht „Der Schrezheimer Weihnachtsmarkt“. Der Musikverein und die Sankt-Georg-Schule als Kooperationspartner hatten ein buntes musikalisches Programm mit adventlichen und weihnachtlichen Stücken vorbereitet.

Den Anfang machten der Chor und die Musik-AG der Schrezheimer Schule (Leitung Claudia Wieland und Sylvia Preuss), es folgten die Flötengruppen der Klasse zwei unter der Leitung von Alexandra Schäfer und der Klasse drei unter Johannes Kucher sowie die Bläserklasse unter Magdalena Kucher. Da hörte man natürlich allerlei Weihnachts- und Nikolauslieder wie „Ihr Kinderlein kommet“, „Alle Jahre wieder“ und „Lasst uns froh und munter sein“.

Weihnachtliches Flair verbreiteten auch die Bläserklasse II („Die Blechhölzer“) unter der Leitung von Magdalena Kucher, die „Quetsch-und-Bloas-AG“ mit Andreas Strobel (Trompete) und Gerhard Schäfer (Steirische Ziehharmonika) sowie die von Stefanie Mai geleitete Jugend- und die Hauptkapelle (Leitung: Erwin Schwichtenberg) des Musikvereins Schrezheim.

Als es schon dunkel wurde, kamen Richard Keck und seine beiden Kinder Paula und Josef als Weihnachtswichtel mit ihrem Pony aus Rotenbach und hatten für die Kleinen einen Sack voller Geschenke dabei. Der stellvertretende Ortsvorsteher, Günther Herschlein, las die von Andreas Strobel vorbereitete Wichtelgeschichte vor und überbrachte die Grüße des drei Tage in Dresden weilenden Ortsvorstehers Albert Schiele.

Zum Plausch hielten sich viele Besucher am wärmenden Schwedenfeuer und an der von Hubert Bernlöhr aus einem dicken Kieferstamm gefertigten Fackel auf. Andrea und Rico Niethe boten an ihrem Stand Weihnachtsdekorationsartikel und Kunstgegenstände an. Natürlich gab es auch eine von Ursula Jäggle organisierte reichhaltige Tombola. Der Markt wurde auch dieses Jahr wieder von den Aktiven der Jugend- und der Hauptkapelle und von Ausschussmitgliedern gestemmt.

Schrezheimer Weihnachtsmarkt

161122_plakat-weihnachtsmarkt-2016-ee

Einladung zum Weihnachtsmarkt am Sa. 10.12.2016 auf dem Festplatz neben der St. Georg-Halle. Beginn um 15:00 Uhr und Ende je nach Wetterlage bis ca. 23:00 Uhr. Es erwartet Sie ein kleines Hüttendorf in familiärer und adventlicher Stimmung. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Ein musikalisches Programm von 15:00 bis ca. 18:30 Uhr unter Beteiligung der einzelnen Musikgruppierungen im Musikverein, dem Schulchor, der Flötenkinder und der Musik-AG an der St. Georgschule, der Böllerkameraden und der Quetsch & Bloas-AG runden den Weihnachtsmarkt festlich ab. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Unser Musikalisches Programm:

Eröffnung 15:00 Uhr Schrezheimer Böllerkameradschaft

15:00 Uhr Chor & Musik-AG St. Georgschule
15:30 Uhr Flötengruppen St. Georgschule
16:00 Uhr Bläserklasse St. Georgschule
16:30 Uhr Weihnachtswichtel
17:00 Uhr Die “Blechhölzer“
17:30 Uhr Quetsch & Bloas AG
18:00 Uhr Jugend+ Hauptkapelle MV Schrezheim

ca. 23:00 Uhr Ende

Musikverein Schrezheim glänzt beim Herbstkonzert

Artikel in der Ipf- u. Jagstzeitung v. 20.11.2016 von Josef Schneider

img_1747

Jugenddirigent Uwe Apelt übergibt den Dirigentenstab in der Sankt-Georg-Halle an Stefanie Mai.

Ellwangen-Schrezheim sj Zehn Jahre lang hat Uwe Apelt die Jugendkapelle des Musikvereins Schrezheim dirigiert. Beim Herbstkonzert in der Sankt-Georg-Halle übergab der 53-Jährige den Dirigentenstab an die neue Jugenddirigentin Stefanie Mai. Die 18-Jährige kommt aus den eigenen Reihen des Musikvereins, spielte bislang in der Hauptkapelle Klarinette und in der Jugendkapelle Tenorsaxofon.

„Uwe, du selbst hast mit deinem Charme dafür gesorgt, dass deine alte Stelle nicht unbesetzt bleiben muss“, dankte Vorsitzender Andreas Strobel dem Dirigenten. Wegen ihm wählte der Musikverein als Motto für das Herbstkonzert „Musik erfüllt Dein Herz“. Denn Apelt bleibt dem Musikverein weiterhin treu, spielt Flügelhorn und Trompete und ist Vertretungsdirigent in der Hauptkapelle. Stefanie Mai wünschte Strobel Glück und Freude mit der Jugendkapelle.

Lobende Worte für Uwe Apelt fanden auch Jugendleiterin Nadine Rathgeb und Jugendsprecherin Stefanie Mai. Er sei ein Glücksgriff für den Musikverein gewesen. Die Jugendkapelle verabschiedete sich mit einem humorvollen Sketch, einer „allerletzten Probe“. Den scheidenden Dirigenten parodierte Tim Pfaff. Uwe Apelt lachte dabei Tränen.

Das Konzert begann mit den Schrezheimer Blechhölzern, die unter Leitung von Monika Kucher „Woodpeckers Parade“, „La donna e mobile“ und den rhythmischen Zulu-Song „Siyahamba“ spielten. Die Jugendkapelle unter Uwe Apelt begann mit dem schmissigen „Go“, entführten ihr Publikum dann mit „Pilatus – Mountain of Dragons“ in das Reich der Mythen. Nach dem „Jazz Waltz Nr. 1“ und der Abenteuerreise „Adventure“, dominierten bei der Zugabe mit „My Way“ Melancholie und Wehmut.

Die Hauptkapelle unter Erwin Schwichtenberg stimmte mit der „Festivus Fanfare“ in ihren Konzertteil ein. Bei „Moment for Morricone“ hörte man die legendären Filmmusiken. Zackig-fesch ging es mit dem „Deutschmeister-Regiments-Marsch“ und „Mir san vom k. und k. Infantrie-Regiment Hoch- und Deutschmeister Nummero Vier“ weiter. Mit der Killer-Thriller-Filmmusik „Against all odds“ (Saxofon-Solo: Bernhard Huber), „Music“ und „Ross Roy“ stellten sie ihr abwechslungsreiches Repertoire unter Beweis. Beim „Radetzkymarsch“, klatschte das Publikum begeistert mit. Durch das Programm führten Magdalena Kucher und René Ott. Als gemeinsamen Abschluss servierten Hauptkapelle und Jugendkapelle die Polka „Wir Musikanten“.

Herbstkonzert am Sa. 19.11.2016

Herzliche Einladung an alle unsere Mitglieder, Freunde und Bekannte zu unserem diesjährigen Herbstkonzert!

Herbstkonzert 2016

Herbstkonzert 2016

Der Eintritt ist frei. Wir bieten wieder eine Bewirtung mit Vespermöglichkeit vor dem Konzert bzw. in der Pause an. Dazu ist in der Halle eine herbstlich geschmückte Tischbestuhlung aufgebaut. Musikalisch mitgestaltet wird das Konzert von der Bläserklasse, der Jugendkapelle und der Hauptkapelle des Musikvereins Schrezheim. Zusammen mit unseren Dirigenten haben wir einen herbstlich farbenfrohen Melodienstrauß verschiedener Melodien einstudiert, um Ihnen ein schönes und abwechslungsreiches Konzertprogramm bieten zu können. Gerne möchten wir Sie davon überzeugen:  “Musik erfüllt Dein Herz!“. Wir würden uns sehr darüber freuen, Sie als Gast bei unserem Konzert begrüßen zu dürfen.

Ihr Musikverein Schrezheim e.V.

Walter Pöhler feiert seinen 70.

Schrezheim. Der Musikverein Schrezheim hat seinem langjährigen Mitglied Walter Pöhler mit einem blasmusikalischen Ständchen zum 70. Geburtstag gratuliert. Der Vorsitzende Andreas Strobel überbrachte die Glückwünsche der Musikerinnen und Musiker und bedankte sich in seiner Glückwunschrede für die bereits 36-jährige anhaltende, treue passive Mitgliedschaft Pöhlers im Musikverein Schrezheim. Strobel wünschte ihm für die Zukunft weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit. Anschließend überreichte der Vorsitzende der Musikvereins dem „Geburtstagskind“ Walter Pöhler noch ein kleines Präsent.

© Schwäbische Post 21.09.2016

Walter Pöhler
Walter Pöhler